Kiel jenseits des Augenscheins – eine Hör(ver)führung durch Kiels Innenstadt

Trau Deinen Ohren und schärfe Deine Wahrnehmung!
Einladung zu einer andersichtigen Tour durch Kiels Innenstadt!

Wann und wo findet die Führung statt?

Das Datum ist variabel, aber die Uhrzeit ist gesetzt. Die Tour beginnt stets auf dem Rathausplatz vor der Kieler Oper mit dem 11-Uhr-Glockenspiel vom Rathausturm. Der weitere Verlauf ist so weit durchgeplant, dass die Gruppe ins 12-Uhr-Mittagsgeläut der Nikolaikirche hineinlaufen kann. Zum Finale werden die Gäste vom Klosterverein im Garten des Kieler Klosters erwartet.

Treffpunkt auf dem Rathausplatz ist die Stelle vor dem Opernhaus, wo das Kunstwerk „Bonne fée de la maison – Guter Hausgeist“ des estnischen Bildhauers Tauno Kangro auf einer Steinbank sitzt, direkt neben der Eingangstür zur Theaterkasse.

J. T. sitzt neben dem Guten Geist auf einem Steinsockel
J. T. sitzt neben dem Guten Geist auf einem Steinsockel

Ihre Tourguides

Die Gäste der Ohrentour vertrauen sich für 1,5 Stunden der Führung durch Karl Elbl und Dr. Jürgen Trinkus an.

Karl Elbl bringt jahrzehntelange Erfahrung als Pädagoge und Rehabilitationslehrer für blinde und sehbehinderte Menschen ein; er ist Leiter und Regisseur des Thalamus-Theaters.
Im Orientierungstraining für blinde Menschen sind akustische Anhaltspunkte sehr wichtig. Bei „blinde Menschen“ habe ich das überflüssige „n“ weggenommen.

. Im Orientierungstraining für blinde Menschen sind akustische Anhaltspunkte sehr wichtig. Durch diese Arbeit und in der konkreten Vorbereitung dieser Führung entdeckte Karl Elbl zunehmend für sich auch die ästhetische Qualität von Klängen und Geräuschen. Dr. Jürgen Trinkus ist als Mensch, der nichts sehen kann, auf die Orientierung mit den Ohren angewiesen. Er arbeitete fast 3 Jahrzehnte als Mediendokumentar, vor allem für den NDR. Mit Tondokumenten zur Kieler Stadtgeschichte ist er also bestens vertraut.

Was die Teilnehmenden erwartet

Die Klänge einer Stadt sind mehr als ein zufälliges Gebräu aus Geräuschen. Eine Stadt ist eine Landschaft – auch für die Ohren. Ihre Landmarken sind die Ströme des Straßen- und Fußverkehrs, sind Wasserspiele und Glocken, sind bauliche Eigenarten mit akustischer Wirkung und sind magische Zeitfenster, die sich auftun, wenn historische Tondokumente zum Einsatz kommen. In der andersichtigen Hör(ver)führung für Kiel gibt es sogar einen Verweilplatz für eine Hörmeditation; und zum Abschluss ist Gelegenheit zur Reflexion des Erlebten an dem Ort, wo die Stadtgründung im 13. Jahrhundert sinnfällig ist.

Weil sich die Augen immer wieder gern vordrängeln, hat Karl Elbl Schlafbrillen dabei. Die sind natürlich nicht zu tragen, wenn sich die Gruppe bewegt; aber an bestimmten Verweilorten können sie das Hörvergnügen durchaus intensivieren.

Warum und wie Sie sich unbedingt anmelden sollten!

Die Teilnehmerzahl beträgt mindestens 6 und höchstens 15. Ob die Führung tatsächlich stattfindet, muss vorher entschieden werden. Daher setzen wir eine Anmeldefrist von 24 Stunden vor dem Veranstaltungstermin. Ein Grund zur Absage könnte auch sein, das extrem ungünstiges Regen- und Sturmwetter angesagt ist. Und sollte die Nachfrage erfreulicherweise das Angebot deutlich überschreiten, müssten Wartelisten erstellt werden.

Die Anmeldemodalitäten und Termine werden in Kürze veröffentlicht. Bis dahin nutzen Sie für Fragen bitte das Kontaktformular von Andersicht e. V. Die Veranstalter melden sich dann auf jeden Fall kurzfristig zurück bei Ihnen.

Danksagung

Andersicht und Kiel Marketing freuen sich auf breites Interesse! Für Ermutigung und Förderung danken wir dem Referat Kultur und Kreative Stadt! Für die Erlaubnis zur Verwendung historischer Tondokumente gilt unser Dank dem NDR! Und was wäre das Finale unserer Tour ohne das gastfreundliche Willkommen beim Klosterverein? Und nun warten wir auf Sie, dass wir Ihnen für das Vertrauen in unser Angebot einer Tour danken können, die sich ganz sicher von allen Stadtführungen unterscheiden wird, die Sie bislang erlebt haben.

Top