11.04.2016: Neuer Meilenstein der audio-taktilen Relieftechnik enthüllt

Im Nationalparkzentrum Kellerwald-Edersee in Vöhl-Herzhausen steht jetzt ein ansehnliches und befühlbares Landschaftsrelief, bei dem wahlweise die Audioinformationen in vier Sprachen abgerufen werden können! Bestellt wurde es im Sommer 2015, aufgestellt im Januar und feierlich in Betrieb genommen durch Hessens Umweltministerin Priska Hinz am 11.4.2016. Es war der Wunsch der Betreiber, dass die Nutzer zwischen vier Sprachen wählen können:

  • Deutsch,
  • Englisch,
  • Französisch,
  • Holländisch.

In bewährter Zusammenarbeit haben Andersicht und drei-D Formenbau ihre Kompetenz also weiterentwickelt und diese Herausforderung gemeistert.

Das Relief steht attraktiv im Eingangsbereich zum Informationszentrum des einzigen Nationalpark Hessens und gibt einen Überblick zu Geografie und Facetten des Geländes sowie eine erste Einführung, ehe man die spannende Ausstellung im Innern des Gebäudes betritt. Wert gelegt wurde auf

  • einfache Handhabung,
  • prägnante, tastgerechte Reliefgestaltung,
  • gut lesbare Legende in Braille und kontrastreicher Prismenschrift,
  • hochwertige, korrekte, gut verständliche Audioproduktion,
  • Attraktivität für alle Besucher.

Mehr dazu auf der  Homepage des Nationalparkzentrums Kellerwald-Edersee: „Neues 3D-Modell gibt Blinden und internationalen Gästen Einblicke in das UNESCO Weltnaturerbe“

Top