Sie sind hier: www.andersicht.net
.

Smarte App zur Erweiterung der Orientierungsmöglichkeit

12.09.2015

Blindsquare - die Orientierungs-App beschreitet Neuland, und wir demonstrieren erstmals öffentlich in Deutschland die Nutzung von Beacons (Bluetooth-Baken) und den Einsatz des QR-Scanners.

Unser Event: BlindSquare mit Deutschland-Premiere in Boksee

Am 12.9.2015 war Sandra Pilz in Boksee bei Kiel und wirkte mit an einem von Andersicht organisierten Event rund um BlindSquare. Dieses Event war Bestandteil des Aktionstags "Mobil mit Handicap", veranstaltet vom ADAC Schleswig-Holstein auf dessen Verkehrssicherheitstrainingsanlage in Boksee bei Kiel. Der ADAC hat uns ein Podium und logistische Ressourcen zur Verfügung gestellt. Bei der Vorbereitung beobachtete uns die NDR-Radioreporterin Andrea Ring und die Welle Nord sendete am Abend vor dem Event diesen ihren Beitrag.
BlindSquare - eine Orientierungs-App mit Neuheiten- Hörfunkbericht von © NDR1 Welle Nord (Größe: 4,85 MB; Downloads bisher: 803; Letzter Download am: 24.09.2017)

BBlindsquare konnte schon auf dem Weg nach Boksee ausprobiert werden. Neu ab Version 3.31 findet sich ganz unten auf dem Display die Rubrik "Lokale Orte". Dort fanden die angereisten Interessenten den "Haltepunkt für den ADAC-Shuttle-Service". Den konnten sie auswählen und seine "Verfolgung" starten.

Mann mit iPhone wartet auf den Bus

Diese Version von BlindSquare bietet eine ganz neue Option: die Lokalisierung von iBeacons. Das sind Bluethooth-Baken, die bestimmte Informationen übermitteln.

Wenn die entsprechenden Filter aktiviert waren, so signalisierte jeder Shuttle-Bus sein Herankommen durch einen Sound-Alarm und eine Ansage.

Seid ihr nach ca. 20 Minuten Fahrt am Ziel in Boksee, steigt ihr direkt auf dem Gelände des ADAC aus und könnt diverse weitere "lokale Orte" anvisieren. Kommt ihr ins Gebäude, wo auch die Workshops mit Sandra stattfinden, treten die "statischen" Beacons in Aktion. Sie geben Euch beim Betreten des Gebäudes hilfreiche Orientierungshinweise.

Diese Option hatte am 12.9.2015 in Boksee öffentliche Deutschland-Premiere. Darauf sind wir stolz. Und glücklich sind wir, weil die Interessenten tatsächlich zahlreich und zum Teil von weit her gekommen sind in diesen kleinen Ort bei Kiel. Sie kamen aus Hamburg, Hannover, Braunschweig, Rostock, Berlin und dem Raum Frankfurt a. M.

Eine weitere brandheiße Neuheit von BlindSquare konnten wir gleichfalls zum Einsatz bringen. Ein optischer Code, der in jede Beschilderung, jeden Aushang und auch in jeden QR-Code integriert werden kann, wird von BlindSquare gelesen und interpretiert. Somit konnten wir Türschilder und Bekanntmachungen getestet werden - Türschilder an den Toiletten, die Preisliste im Verpflegungszelt.


Was ist BlindSquare?

Stell dir vor, du stehst blind auf einem Platz. Wie erfährst du, was sich in deiner Umgebung befindet? Auf welcher Straße bewegst du dich? Welche Straßen querst du? Welche Geschäfte, Einrichtungen, Haltestellen sind in direkter oder weiterer Umgebung zu finden?

Du brauchst eine App, die mit Hilfe von GPS und Kompass "weiß", wo du stehst, wohin du gehst.Genau das ist BlindSquare und noch etliches mehr. Du kannst Orte selbst definieren. Kannst Orte aller Art zu "Favoriten" machen, die dir dann signalisiert werden: wie weit bist du in welcher Richtung aktuell davon entfernt?

Du kannst Orte als Ziele auswählen und deine Annäherung an sie genau nach Distanz und Richtung verfolgen. Du kannst ausgewählte Orte einer der Navi-Apps auf deinem iPhone übergeben. Uns so weiter.

Kaum jemand hat schon alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Kaum jemand aber kennt die App so gut wie Sandra Pilz, ohne die es die deutsche Bedienoberfläche von Blindsquare nicht gäbe.

BlindSquare ist die Kreation des finnischen Software-Architekten Ilkka Pirttimaa. Sandra Pilz gehört zu dessen internationalem Kernteam. Ca. 10 tsd. Nutzer in 130 Ländern arbeiten mit der mehrfach preisgekrönten smarten App. Dies ist die offizielle Webseite von BlindSquare! In Boksee hielt sie nacheinander drei gut besuchte Workshops


Wo gibt's BlindSquare?

Die kostenpflichtige Version ausschließlich für iPhone, iPod touch und iPad findet ihr im App Store von Apple BlindSquare

Für den 12.9.2015 stand für den Großraum Hamburg/Schleswig-Holstein auch die kostenlose App "BlindSquare Event" zur Verfügung. BlindSquare Event war für den ADAC-Mobilitätstag für die Zeit vom 10. bis 14. September frei geschaltet. Sie kann für iPhones im App-Store heruntergeladen und kostenlos installiert werden: hier.

Wie BlindSquare in einer Shopping Mall von Helsinki die Orientierung innerhalb eines Gebäudes ermöglicht, zeigt dieses Video auf Youtube: Indoor Navigation
Eine große Menge an Videos zum Thema findet sich in Youtube, wenn ihr für die Suche "BlindSquare GPS" eingebt.

Dieser Artikel wurde bereits 5449 mal angesehen.



 

Logo EDAD

Wir sind Mitglied im Design für Alle – Deutschland e.V.

 

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.